Einstellungstest Krankenpfleger/in

Beispiel Einstellungstest Krankenpfleger/ Krankenpflegerin 

Sowohl im Vorfeld einer Ausbildung als auch im Rahmen einer Bewerbung ist es häufig üblich, dass ein Einstellungstest durchgeführt wird.

Dabei liegt der Sinn eines Einstellungstest grundsätzlich darin, zu ermitteln, ob der Bewerber die wesentlichen Voraussetzungen, die für seine Tätigkeit als Krankenpfleger notwendig sind, erfüllt und dient dem Arbeitgeber somit als Instrument zur Auswahl geeigneter Kandidaten.

       

Wann der Einstellungstest stattfindet, variiert zwischen den einzelnen Arbeitgebern und Institutionen. Einige Arbeitgeber führen Einstellungstests vor dem eigentlichen Vorstellungsgespräch durch, andere nachdem das Vorstellungsgespräch stattgefunden hat und wieder andere kombinieren persönliches Gespräch und schriftlichen Test.

       

Der Umfang des Tests kann sehr unterschiedlich ausfallen. Während ein Einstellungstest teils innerhalb weniger Minuten und nach der Beantwortung nur sehr weniger Fragen abgeschlossen sein kann, gibt es Tests, die sich über mehrere Stunden erstrecken.

       

Zu den Schwerpunkten für Einstellungstests im Bereich der Krankenpflege gehören Fragen zum Allgemeinwissen, Fragen aus den Bereichen Logik und Mathematik sowie Rechtschreibung und Grammatik, einige Arbeitsgeber fragen zudem Fremdsprachenkenntnisse ab.

Hinzu können berufsspezifische Fragen kommen, beispielsweise eine stichpunktartige Erklärung des Berufes und der wesentlichen Tätigkeiten, eine Auflistung der grundlegenden Eigenschaften, die notwendig sind oder auch Zeichnungen, anhand derer beispielsweise Organe benannt werden müssen.

       

Eine weitere Variante von Einstellungstests im Bereich der Krankenpflege besteht in dem Verfassen einer kurzen Geschichte anhand einer Beispielsituation. Anhand dieser Variante erlangt der Arbeitgeber Kenntnisse sowohl über persönliche Charaktereigenschaften als auch über die Arbeitsweise und die fachlichen Fertigkeiten des Bewerbers.   

       

Allgemein gilt bei Einstellungstests, dass diese dann bestanden sind, wenn eine bestimmte Mindestpunktzahl erreicht wurde. Einige Tests sind dabei bewusst so gestaltet, dass sie kaum vollständig während der vorgegebenen Zeit gelöst werden können.

Die Absicht dieser Test liegt darin, zu überprüfen, ob der Bewerber auch unter Druck und bei großem Arbeitsaufkommen, was im Bereich der Krankenpflege häufig der Fall ist, konzentriert und systematisch arbeiten kann.

Für den Bewerber gilt also, ruhig und besonnen vorzugehen und im Hinterkopf zu behalten, dass eine nicht gelöste Aufgabe oder ein Fehler nicht zwangsläufig bedeuten, dass der Test nicht bestanden wurde.   

Mehr Tipps, Anleitungen und Informationen zur Pflege & Hilfe:


Thema: Einstellungstest Krankenpfleger/ Krankenpflegerin

Teilen:

Kommentar verfassen