Leitfaden: Auslandsrecruiting von Pflegekräften – Wirtschaftliche und geschäftliche Leistungsvorteile

Leitfaden: Auslandsrecruiting von Pflegekräften – Wirtschaftliche und geschäftliche Leistungsvorteile

Einleitung: Der demografische Wandel in Deutschland führt dazu, dass die Zahl älterer Menschen steigt und somit auch der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften. Gleichzeitig ist Deutschland von einem Pflegenotstand betroffen, der sich durch einen Fachkräftemangel auszeichnet. Es ist daher notwendig, den Bedarf an Pflegekräften durch Auslandsrecruiting zu decken.

Anzeige

Leitfaden Auslandsrecruiting von Pflegekräften - Wirtschaftliche und geschäftliche Leistungsvorteile

In diesem Leitfaden werden die wirtschaftlichen und geschäftlichen Leistungsvorteile durch Auslandsrecruiting von Pflegekräften seitens Betriebe, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen aus Deutschland erläutert:

Warum ist es wichtig, in Deutschland als Pflegeheim, Pflegedienst oder Krankenhaus Auslandsrecruiting durchzuführen?

Der Pflegenotstand in Deutschland führt zu einem Mangel an qualifizierten Pflegekräften und somit zu einer Überlastung der vorhandenen Mitarbeiter. Auslandsrecruiting kann dazu beitragen, diesen Mangel zu reduzieren und somit die Qualität der Pflege zu verbessern.

Darüber hinaus kann Auslandsrecruiting auch wirtschaftliche Vorteile bieten, wie zum Beispiel:

Erhöhung der Arbeitskraft: Durch das Anwerben von Pflegekräften aus dem Ausland kann der Personalbedarf in deutschen Pflegeeinrichtungen gedeckt werden. Dies führt zu einer höheren Arbeitskraft und somit zu einer Entlastung der vorhandenen Mitarbeiter.

Verbesserung der Qualität der Pflege: Ausländische Pflegekräfte bringen oft eine hohe fachliche Kompetenz und interkulturelle Kompetenz mit, die sie in der Pflege einsetzen können. Dies führt zu einer Verbesserung der Qualität der Pflege.

Kostenoptimierung: Die Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland kann zu einer Optimierung der Personalkosten führen, da fehlende Pflegekräfte im Betrieb zu Verlusten, erhöhten Überstundenbedarf und Unzufriedenheit des Bestandspersonals führen.

Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit: Durch das Anwerben von qualifizierten ausländischen Pflegekräften können Pflegeeinrichtungen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und sich von anderen Einrichtungen abheben.

Erweiterung des Fachwissens: Durch die Zusammenarbeit mit ausländischen Pflegekräften können deutsche Pflegeeinrichtungen ihr Fachwissen erweitern und somit ihr Leistungsangebot verbessern.

Fragen für das Anwerben von Pflegekräften im Ausland:

Wie viele qualifizierte Pflegekräfte benötigen Sie und in welchem Zeitraum?

Welche Qualifikationen und Fähigkeiten sollten die ausländischen Pflegekräfte mitbringen?

Welche Sprachkenntnisse müssen die ausländischen Pflegekräfte haben, um in Deutschland arbeiten zu können?

Welche beruflichen Erfahrungen sollten die ausländischen Pflegekräfte haben?

Wie werden die ausländischen Pflegekräfte in Deutschland unterstützt, um sich schnell in die Arbeitsumgebung und das Gesundheitssystem zu integrieren?

Welche rechtlichen Bestimmungen müssen bei der Anwerbung von ausländischen Pflegekräften beachtet werden?

Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, damit die ausländischen Pflegekräfte eine Arbeitserlaubnis in Deutschland erhalten?

Wie werden die ausländischen Pflegekräfte bezahlt und welche Zusatzleistungen werden angeboten?

Wie lange ist der Arbeitsvertrag und welche Bedingungen sind darin enthalten?

Wie wird die Zusammenarbeit zwischen den ausländischen Pflegekräften und dem deutschen Personal gestaltet, um eine reibungslose Integration zu gewährleisten?

Basierend auf den relevantesten Kennzahlen zum Pflegenotstand in Deutschland, dem Fachkräftemangel und der Qualifikation und Bereitschaft von ausländischen Pflegekräften können diese Fragen helfen, den Prozess des Auslandsrecruitings von Pflegekräften zu strukturieren und erfolgreich umzusetzen.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Wohnkonzepte für Senioren - Infos und Tipps, 1. Teil

Mögliche Methoden zur Anwerbung ausländischer Pflegekräfte in Deutschland:

  • Direkte Personalrekrutierung in ausländischen Pflegeeinrichtungen

  • Kooperation mit ausländischen Arbeitsvermittlungsagenturen und Pflegeeinrichtungen

  • Teilnahme an internationalen Karrieremessen und Jobbörsen

  • Online-Recruiting und Social Media Marketing

  • Direkte Ansprache von Pflegefachkräften im Ausland durch deutsche Arbeitgeber

  • Job- und Sprachkurse für interessierte Pflegekräfte im Ausland

  • Vermittlung von Deutschkenntnissen und Sprachförderung für ausländische Pflegekräfte

  • Kooperationen mit ausländischen Regierungen und Organisationen zur Rekrutierung von Pflegekräften

  • Auslobung von Prämien und Vergünstigungen für Pflegekräfte, die nach Deutschland kommen

  • Sensibilisierung der deutschen Gesellschaft für die Bedeutung und Wichtigkeit von ausländischen Pflegekräften in der deutschen Pflegebranche.

Regionen bzw. Länder mit hohem Potenzial zur Anwerbung von Pflegekräften für Deutschland:

  1. Polen
  2. Rumänien
  3. Bulgarien
  4. Kroatien
  5. Tschechien
  6. Ungarn
  7. Philippinen
  8. Indien
  9. Tunesien
  10. Marokko

Fazit:

Das Anwerben von Pflegekräften aus dem Ausland kann eine Lösung für den Pflegenotstand in Deutschland sein. Durch die Gewinnung von qualifizierten und motivierten Pflegekräften können Pflegeeinrichtungen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und ihre Leistungsangebote erweitern.

Durch eine sorgfältige Planung und Umsetzung des Auslandsrecruitings können Pflegeeinrichtungen von den wirtschaftlichen und geschäftlichen Vorteilen profitieren und gleichzeitig die Qualität der Pflege verbessern.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Leitfaden: Auslandsrecruiting von Pflegekräften – Wirtschaftliche und geschäftliche Leistungsvorteile

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Heiner Trautmann, - Pflegedienstleitung, Anita Bokel, - Stationsleiterin, Peter Machinski, Inhaber Agentur für Altenpflege und Haushaltshilfen, Mike Bocholt, Pflege-Qualitätsmangament und Christian Gülcan Inhaber & Gründer Haushaltshilfen-Agentur Senioren-Familienservice und Betreiber dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes, Ratgeber und Tipps zum Thema Pflege, Betreuung, Gesundheitsthemen, Haushaltshilfen und Versorgung. Unsere Inhalte sind in keiner Weise ein Ersatz für professionelle Diagnosen, Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte/Ärztinnen.

Kommentar verfassen