Pflegesozialdienste

Pflegesozialdienste

Kirchlicher Hintergrund

Es gibt in Deutschland mehrere Pflegesozialdienste. In den meisten Fällen haben diese einen kirchlich-geschichtlichen Hintergrund. Diese christliche Prägung ist allerdings in den letzten Jahrzehnten immer mehr verschwunden und wurde verstaatlicht. Trotzdem gibt es noch einige Stiftungen in Deutschland, die Pflegesozialdienste anbieten.

Neben dem Betreiben von Kliniken für verschiedene Fachbereiche, Hilfseinrichtungen, Krankenpflegeschulen und Pflege- und Sozialdiensten ermöglicht ein solcher Pflegesozialdienst das individuelle Einstellen auf den Patienten.

Gerade in den letzten Jahren, wurde von solchen mobilen Pflegesozialdiensten immer mehr Ideen entwickelt, die es alten Menschen immer länger ermöglichen in ihren eigenen vier Wänden zu bleiben. Eventuell nehmen sie das Essen auf vier Rädern von einem Pflegesozialdienst in Anspruch oder lassen sich von einer Einkaufshilfe zur Seite stehen. Außerdem ist es möglich, dass sie per Gurt jederzeit Hilfe rufen können, sollten sie sich doch einmal im Haushalt verletzen und nicht mehr in der Lage sein bis zum Telefon zu kommen.

Für solche Ideen sind in der Hauptsache Pflegesozialdienste verantwortlich. Über die verschiedenen Angebote können sich Betroffene oder die angehörigen bei den regionalen Pflegesozialdiensten informieren. 

Mehr Tipps, Anleitungen und Informationen zur Pflege & Hilfe:

Twitter

Redaktion

Heiner Trautmann, 53 Jahre, Pflegedienstleitung, Anita Bokel, 46 Jahre, Stationsleiterin, Peter Machinski, 41 Jahre, Inhaber Agentur für Altenpflege und Haushaltshilfen, sowie Mike Bocholt, 39 Jahre, Qualitätsmangament und Christian Gülcan als Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Ratgeber und Tipps zum Thema Pflege, Betreuung, Gesundheit und medizinische Versorgung.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen