Garantie Pflege

Garantie Pflege

Versorgung der Patienten

In dem Sozialstaat Deutschland gibt es eine Garantie für Pflege. Ein Zeichen der Qualitätssicherung sind die Pflegestandards. Durch verschiedene Versicherungen sichern sich die Deutschen für den Fall der Fälle ab, um auch eine kostenintensive Pflege später einmal als Möglichkeit zu haben.

Denn der Staat kommt nicht in allen Fällen für die anfallenden Kosten auf.

Eher sichert er das Einhalten von den Pflegestandards. Die Garantie Pflege kann dementsprechend nicht in Bezug gesetzt werden mit einer vollen Pflege, die dann doch wieder in Anteilen aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss. Führend ist allerdings das Land Schweden, das die innovative Idee der Pflege- und Behandlungstheorie umsetzt.

Ziel der Maßnahme ist es, innerhalb von einer zeitlichen Begrenzung Patienten eine Garantie für Untersuchungen und Behandlungen zu geben. Durch die Pflegegarantie wird festgelegt, wie lange ein Patient auf eine medizinische Maßnahme warten muss, insofern sie der Planung bedarf. Es geht bei der Pflegegarantie dementsprechend nicht um die Versorgung von akuten Krankheitsfällen. Ob eine solche Regelung irgendwann einmal auch in Deutschland durchgesetzt wird, bleibt abzuwarten. 

Mehr Tipps, Anleitungen und Informationen zur Pflege & Hilfe:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Heiner Trautmann, 53 Jahre, Pflegedienstleitung, Anita Bokel, 46 Jahre, Stationsleiterin, Peter Machinski, 41 Jahre, Inhaber Agentur für Altenpflege und Haushaltshilfen, sowie Mike Bocholt, 39 Jahre, Qualitätsmangament und Christian Gülcan als Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Ratgeber und Tipps zum Thema Pflege, Betreuung, Gesundheit und medizinische Versorgung.
Redaktion
Twitter

Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen