Krankenpflege Körperhygiene

Krankenpflege Körperhygiene

Hygiene und Krankheitserreger

Hygiene bedeutet Schutz und Abhalten von Bakterien und Krankheitserregern im weitesten Sinne. Deshalb spielt die Hygiene gerade in der Krankenpflege eine ganz wichtige Rolle. Die meisten Kranken oder Pflegebedürftigen, die von einem Pflegedienst versorgt werden sind sogar absolut auf diesen Angewiesen, was die Körperhygiene betrifft.

Für viele Krankenpflegedienste gehört die Körperhygiene der Patienten sicher mit zu den unangenehmeren Aufgaben, deshalb werden diese leider auch oft gescheut.

So etwas darf aber beim besten Willen nicht geschehen, denn ein Kranker wird durch fehlende Körperhygiene nur noch kranker, so wie ein gesunder Mensch es auch werden würde, wenn er die Körperhygiene vernachlässigen würde.

Für die Krankenpflege bedeutet dies also, dass der Krankenpfleger oder die Krankenpflegerin Sorge für die Erhaltung der körperlichen Gesundheit des Patienten, beziehungsweise des zu pflegenden zu tragen hat. Auch die Verhütung von Krankheiten und Defektzuständen gehören zur Körperhygiene.

Mehr Tipps, Anleitungen und Informationen zur Pflege & Hilfe:

Anzeige
Twitter

Redaktion

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Heiner Trautmann, 53 Jahre, Pflegedienstleitung, Anita Bokel, 46 Jahre, Stationsleiterin, Peter Machinski, 41 Jahre, Inhaber Agentur für Altenpflege und Haushaltshilfen, sowie Mike Bocholt, 39 Jahre, Qualitätsmangament und Christian Gülcan als Betreiber und Redakteur dieser Seite, schreiben hier Wissenswertes, Ratgeber und Tipps zum Thema Pflege, Betreuung, Gesundheit und medizinische Versorgung.
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen