Ambulante Krankenpflege

Ambulante Krankenpflege

Ambulanter Krankenpflegedienst

Ambulante Krankenpflege bedeutet in erster Linie: mobile Krankenpflege. Damit kann einerseits die Versorgung in einem Krankenhaus, aber ohne dort nächtigen zu müssen gemeint sein, andererseits aber aus die häusliche Krankenpflege.

Als Synonym für ambulant wir häufig auch „tagesklinisch“ oder „stationär“ verwendet.

Ambulanten Pflegedienste betreuen ihre Patienten meist zu Hause, sprich kommen zum Patienten und verrichten dort neben den pflegerischen Tätigkeiten auch Aufgaben wie zum Beispiel Verbände wechseln und/oder Medikamente vorbereiten und verordnen.

Diese Aufgaben werden ja nach Qualifikation der jeweiligen Pflegekraft ausgeführt.

Meist werden mehrere Menschen nacheinander an einem Tag von der ambulanten Krankenpflege betreut und versorgt, wobei Dauer und die Häufigkeit der Besuche je nach Pflegebedürftigkeit des jeweiligen Patienten variiert.

Mehr Tipps, Anleitungen und Informationen zur Pflege & Hilfe:

Teilen:

Kommentar verfassen